Was für ein Wetter!

Liebe Schnattertrinchen!

Was für zwei tolle Sonnenschein-Sommer-Wochen liegen da hinter uns. Wie habe ich das genossen, endlich wieder Sonne und Wärme und Draußen-Sitzen und Grillen …. (Im Moment gewittert es allerdings ganz enorm, schon seit über einer Stunde!)

Passend zu meinem Geburtstag gab es tolles Wetter und ich habe den Nachmittag barfußlaufend so lange ausgenutzt, bis es dann doch langsam zu frisch wurde. Ich liebe es, wenn ich endlich wieder barfuß auf dem Gras herumlaufen kann. Dazu habe ich noch eine aufblasbare Krone geschenkt bekommen. Man konnte mich also barfuß, im Rock mit einer goldenen Krone auf dem Kopf im Garten und im Hof stundenlang herumstolzieren sehen. Herrlich!

Dino zu Besuch

Ja, über die langen Feiertage kam die Dino zu Besuch und wir haben ganz viel erlebt und unternommen. Spaziergänge, Shoppingtouren, Malen, Backen, Kochen…. Einfach toll! Zum Beispiel konnten die Olafine junior 3 und ich die Dino dazu überreden, mit uns zum Porzellanmalen zu gehen. Die Dino fand das so toll, dass wir auch gleich am nächsten Tag nochmal los gezogen sind und weitere Sachen bepinselt haben. Hier die Ergebnisse von Olafine junior 3 und mir:

IMG_8566.JPGIMG_8563.JPG

IMG_1420.JPGIMG_1934.JPG

IMG_0694.JPGIMG_6037.JPG

Von dem Krümelmonsterteller bin ich jetzt so angetan, dass ich bestimmt noch viele in dieser Art und Weise malen werde. Ich denke, dass wird die Grundlage für meine nächste Kollektion werden;-)

Außerdem hatte Olafine junior 3 am Samstag beschlossen, Mundharmonikaspielen zu lernen. Wir hatten da mal auf dem Flohmarkt so ein kleines Lernbuch für Kinder erworben. Und Samstagmorgen wollte sie gar nicht mehr aufhören. Da mir aber diese Plastikmundharmonika nicht so gefiel, zogen wir gleich mal los zum Musikgeschäft. Dort ließen wir uns beraten, kauften ein tolles Exemplar und auch gleich noch ein kleines Lernbuch dazu. Eigentlich wollte ich dann schon zur Kasse und gehen. Aber Olafine junior 3 entdeckte so „Rassel-Eier“ und führte mir die vor, weil sie die auch in der Schule haben. Da zeigte uns der Verkäufer, was man da alles mit machen kann. Das gefiel der Olafine junior 3 sehr und ich ließ mich breitschlagen und kaufte auch noch diese Rhythmusinstrumente. Auf dem Weg zur Kasse (es waren nur noch wenige cm….) kam der Verkäufer aber auch noch auf die Idee, uns diese tolle große Sitztrommel (so ein großes, rechteckiges Teil zum Draufsitzen) zu zeigen und – natürlich – vorzuführen. Da waren wir alle begeistert. Ich konnte mich aber  gerade noch bremsen und habe diese dann doch nicht gekauft. So und jetzt üben wir ab und zu Mundharmonika. Mal sehen, wann wir endlich beim nächsten Lagerfeuer für tolle Stimmung damit sorgen können. So ein kleines Instrument ist ja toll überall hin zu transportieren…

Und dann haben Dino und ich noch einen ungewöhnlichen, veganen Kuchen gebacken. Eine choclate hazelnut tart nach dem Rezept von deliciouslyella.com. Ich hatte mir extra bei Freunden einen Food Processor ausgeliehen, damit die Zutaten überhaupt verarbeitet werden konnten. (Mein Mixer kann leider aus Nüssen keine Nussbutter herstellen, vorher ginge er eher in Rauchschwaden auf…) Bis auf die Lautstärke bei der Verarbeitung von Nüssen hat alles gut geklappt. (Danke nochmal an Dino, die die Hauptarbeit und die Überwachung des Gerätes übernommen hat, während ich teilweise telefonierend in der Wohnung herumirrte…) Es kam eine leckere Tart heraus, die zwar nicht wie die mir sonst so üblicherweise bekannten Torten und Kuchen schmeckte, aber trotzdem sehr lecker und vor allem sehr nahrhaft – ob der gesunden Zutaten – war. Ich habe mir schon das nächste Rezept von deliciouslyella vorgenommen (mit Erdbeeren und Kokosnuss) und werde berichten, wie es lief.

IMG_8540.JPG
… so sah die Küche zwischenzeitlich aus…
IMG_8539.JPG
… Dino bei der Arbeit…

IMG_8538.JPG

IMG_8541.JPG
Draußen im Hof beim Anschneiden, haben die Stücke auch an Nachbarn verteilt…

Außerdem habe ich mir noch ein neues Backbuch geleistet von Livia’s Kitchen, einer Freundin von deliciouslyella, in dem lauter gesunde süße Leckereien zum Selber-Backen vorgestellt werden. Hmmmm, darauf freue ich mich auch schon!

Und was ich sonst noch so trieb? Neben dem ganz normalen Wahnsinn? Ich gucke mit Olafine junior 2 noch immer die Staffeln von „Veronica Mars“. Ich habe heute auch mal die erste Folge der Staffeln „Lucifer“ und „Person of interest“ angefangen. Sehr interessante Serien…

Achja, und bevor ich jetzt gerade von einem sehr leckeren Essen mit einer lieben Freundin (komplett trocken, trotz der zahlreichen Schauer) wiedergekommen bin, habe ich natürlich noch meine Aufgabe absolviert (mindestens 100 steine, mindestens 5 verschiedene Farben, mindestens 10 cm hoch, erkennbar):

Lego Stelzenhaus.jpgIMG_6138.JPG

Hier siehst Du die Entstehung eines fantastischen Baumhauses oder eines Hauses auf Stelzen zum Verstecken, Bespielen und Genießen der Natur.

Nun aber noch zu Deiner Herausforderung. Ich hatte ja letztes Mal erwähnt, mir wären gleich zwei eingefallen und ich würde die zweite für heute aufheben. Habe ich auch. Sie ist nur leider in meinem Gehirn so gut weggepackt, dass ich sie gerade nicht finde… Also denke ich mir wohl doch noch eine neue aus. (Grübel, grübel….)

Ahhh, jetzt habe ich es: Ein Bügelperlenbild! Aber nicht nur irgendeins. Es muss mindestens 100 Perlen sowie genau 4 Farben enthalten. Außerdem muss es etwas darstellen, in dem der Buchstabe O drin vorkommt. Viel Spaß dabei!

So, jetzt verabschiede ich mich ins lange Wochenende, wünsche Dir tolle Tage, don’t forget to be awesome,

Deine Olafine

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s