Urlaub!!!!

Liebe Dino!

Diesmal könnte mein Blogbeitrag etwas kürzer werden… Nur mal so zur Vorwarnung. Aber es ist ja auch erst Donnerstagabend und ich schreibe sicherheitshalber schon mal ein paar Zeilen, weil ich ja nicht weiß, wie es morgen so wird. Denn morgen Mittag fliegen wir nach Mallorca!!! (Freu ich mich schon…)

Zwar sollen wir im Hotel freies W-LAN haben, aber ich möchte mich lieber nicht darauf verlassen.

Und deshalb beginne ich gleich mit meiner Herausforderung für diese Woche:

Eine kubistische Ananas

Ich gebe zu, als ich meine Aufgabe für den nächsten Blogbeitrag gelesen habe, war ich etwas geschockt. Ich soll schon wieder malen??! (Und dann noch Deine freundliche Anmerkung: Du wirst es mir noch danken! Sagen das nicht immer nur „wohlmeinende“ Eltern oder Lehrer? Da fällt mir ein, so rückblickend betrachtet: Manchmal hatten die ja auch recht….)

Also, was soll’s, ich machte mich ans Werk. Dabei musste ich natürlich erstmal genauer erforschen, was die typischen Merkmale des Kubismus waren. (Grob hatte ich natürlich eine Idee und auch ein paar Bilder im Kopf, aber mir war schleierhaft, wie ich das mit meinem „Talent“ hinbekommen sollte.) Zum Glück fand ich schon nach kurzer Suche ein youtube-Video, das mir Mut machte: Hauptsache geometrische Formen; Farben und Perspektive sind einerlei. Gut, das müsste doch klappen. Netterweise borgte mir Olafine junior 2 ihre tollen Buntstifte von Faber Castell und schon legte ich los. Ich war sehr überrascht! Das machte ja Spaß! Und so schwierig war es dann doch gar nicht…. Ich habe dann auch gleich noch zwei weitere Bilder gemalt (Animiert von Deiner Idee, auch einfach mehr Fotos, als im Auftrag gegeben, zu knipsen.), alle drei signiert und hier für Dich und alle anderen eingefügt.

Ananas à la Hawaii
Ananas à la Hawaii

Schneemann im Sommer
Schneemann im Sommer

Gruseliger Kürbis bei Nacht
Gruseliger Kürbis bei Nacht
Selbstverständlich stehen diese einmaligen Bilder zum Verkauf, gegen ein Mindestgebot von 49 Euro! (Der komplette Verkaufspreis wird natürlich gespendet!) Ich habe mir selbstverständlich auch schon ein paar Merchandising-Artikel überlegt…. Das kommt dann später, ich werde berichten!

Aber, liebe Dino, ich muss sagen, ich bin Dir tatsächlich dankbar. Ich hätte nicht gedacht, dass es mir soviel Spaß macht und das Resultat mir sogar gefällt. Du hast mir tatsächlich die Angst, mich an neue Malprojekte zu wagen, etwas genommen. DANKE!

Deine Herausforderung

Wenn ich schon bei dem Thema bin, dann stelle ich doch auch gleich mal Deine neue Herausforderung für den 01.11.15 vor: (auch etwas Kreatives) Gestalte ein Bügelperlenprojekt Deiner Wahl, aber…. (wäre ja sonst zu einfach ;-)) verwende nur Rot- und Grüntöne und mindestens 75 Bügelperlen!

Mallorca

So, jetzt ist es Freitag, zwanzig nach drei und wir sitzen tatsächlich schon alle im Bus, der uns vom Flughafen zu unserem Hotel bringt. Ich genieße die schöne Aussicht, die Palmen, die Sonne (24 Grad!) und ich freue mich schon auf das Hotel. Das ist für mich eine ganz neue Erfahrung, so ein Pauschalreiseurlaub. Normalerweise organisieren wir ja viel mehr selber und reisen daher schon etwas individueller. Aber ich muss sagen, sich um so gut wie gar nichts kümmern zu müssen, chauffiert zu werden (anstatt während der Fahrt in einem unbekannten Land über die richtige Ausfahrt oder den richtigen Weg zu diskutieren), überall nett willkommen geheißen zu werden (auch wenn mir natürlich bewusst ist, dass das die Angestellten müssen und nicht so herzlich meinen, wie sie es vielleicht sagen. Aber es wirkt bei mir trotzdem etwas…) und einfach die Aussicht genießen zu können (hier gibt es auch sehr viele Berge) ist einfach toll! Der erste Hotelurlaub mit der ganzen Familie für eine Woche bei Halbpension – ich bin gespannt und freue mich riesig! 

Der Flug war gut und dem Olafine junior 1 ist natürlich gleich, als wir ausgestiegen waren und zum Gepäckband liefen, Mc Dondalds (sehr zu seiner Freude) aufgefallen. Hier gibt es Lidl, Aldi, Ikea, die Drogerie Müller, C & A und Bauhaus. Und da wollte ich dem Olafine junior 1 im Flugzeug untersagen, den Ausdruck zu verwenden: „Willkommen in der deutschen Kolonie“…. Hier ist wirklich sehr viel aus Deutschland (viele deutsche Touristen, Wegweiser in deutsch, sogar Werbung komplett nur in deutsch) zu finden. Ich werde weiter berichten…
Viel interessanter und aufregender war es allerdings, heute rechtzeitig zum Flieger zu kommen. Natürlich war alles geplant und organisiert. Wir sind sogar vor dem geplanten Zeitpunkt von 9 Uhr aus dem Haus gekommen, haben eine S-Bahn früher erreicht, sind sicherheitshalber erst am Hauptbahnhof umgestiegen in die S-Bahn zum Flughafen, falls es plötzlich eine S-Bahnstörung geben sollte… Dann hätten wir zur Not sogar auf den ICE ausweichen können. Bis dahin ging alles gut, wir kamen wie geplant am Flughafen an und mussten nur noch zum anderen Terminal rüber. Ist ja kein Problem, geht ja schnell…. Pah, Pustekuchen! Die Bahn, die sonst diese Massen an Menschen zum und vom anderen Terminal transportiert, fuhr einfach nicht. Irgendein Problem, keiner wusste irgendetwas. Okay, noch einfach ruhig bleiben. Laufen kam nicht in Betracht, dauert mindestens 30 min. Also runter zu den Shuttle-Bussen. Liebe Dino, Du vermutest es wahrscheinlich schon, wir waren nicht die einzigen, die diesen Gedanken hatten, aber dafür gehörten wir zu den ersten 200 und mussten nur einen Bus weiterfahren lassen, um direkt für den Einstieg in den nächsten Bus in erster Reihe zu stehen. Und dann kam erstmal kein Bus. Olafine junior 2 wurde etwas unruhiger und äußerte dies lautstark. Es kam zu kleinen Diskussionen (Ich :“Wir schaffen das schon, sonst nehmen wir gleich einfach zwei Taxis!“). Dann setzte ich eine Zeit fest, aber der wir auf den Bus nicht mehr warten, sondern selbständig mit Taxi uns auf den Weg machen würden. Und dann kam diese Zeit (1 Stunde 10 min vor der offiziellen Boardingzeit….) und Herr Olafine entdeckte einen Kleinbus von einem Hotel, der gerade die Hotelgäste aus seinem „Shuttle-Bus“ hatte aussteigen lassen. Er fragte nur: „Soll ich den mal fragen, ob der uns hinfährt?“ und ich nur: „JA, mach!“ und was soll ich sagen, der wollte uns hinfahren. (Olafine junior 3 war zwischenzeitlich auch schon etwas nervös geworden, aber nur leise, mit erschrockenden, leicht weinenden Augen. Wir trösteten sie alle, eine andere Frau, ich nenne sie mal Frau Nett, half auch ganz lieb mit.) Wir also alle unseren fünf Koffer über die Absperrung gehoben (ein anderer Vater half uns auch noch), kletterten rüber zum Hotel-Bus, nahmen eine weitere, leicht besorgte, alleinreisende Frau auch noch mit und waren tatsächlich 3 Minuten später am anderen Terminal! Geschafft. Ab da lief wieder alles gut und planmäßig. Ich bin sogar zum ersten Mal in meinem Leben durch so einen Ganzkörperscanner…. Sehr interessante Erfahrung. Und dann natürlich am Ende, am Gate direkt vor dem Abflug der stets ruhige und gelassene Olafine junior 1 so: „Ich weiß gar nicht, was ihr habt, ging doch alles gut und wir haben jetzt noch eine halbe Stunde Zeit!“ ja, ja, hinterher… Der Flug war dann in Ordnung, sogar schneller als geplant und es lief alles gut… Puh, war schon etwas hektisch. Frau Nett haben wir dann im Bus zum Flieger und in Palma am Förderband wiedergetroffen… Zufälle gibt es….
(Oh, da war gerade ein schönes Haus zu verkaufen… Frau 629km, vielleicht nicht nur eine Ferienwohnung in Amsterdam, sondern auch ein schönes Häuschen auf Mallorca?)
WellnessWochenende

Jaaaaa, einfach traumhaft war es letztes Wochenende in dem 4-Sterne-Hotel mit Spa, superleckerem Essen und allem drum und dran. Es tut einfach richtig gut, sich verwöhnen zu lassen. Ich hatte sogar eine Rückenmassage und eine (für mich neue) Fußreflexzonenmassage. Ach, ich glaube, nächstes Jahr mache ich das gleich nochmal! 
So, liebe Dino, wie vorhergesagt, heute mal etwas weniger ausführlich. Bin dann doch schon etwas müde und wir wollen gleich noch „The Voice of Germany“ gucken… Und dann endlich schlafen gehen. Ach, hier noch der erste Eindruck vom Flughafen und tolle Tretboote vom Strand, mal sehen, ob wir uns so eins mieten….
  
  

Hab ein schönes Wochenende, liebe Grüße aus Mallorca, sei unglaublich großartig
Deine Olafine

Advertisements

4 Gedanken zu “Urlaub!!!!

  1. 629 schreibt:

    Liebe Dino, sehr hübsch! Gut gemacht! Pics, still not happening 😦 …. Halloween is on its way and will be a good one as it is a Saturday! 🙂 Kinder freuen sich schon riesig, da wir jedes Jahr ne Straßen Halloween Party haben, die immer sehr lustig ist!

    Gefällt mir

    1. Dino schreibt:

      Wie gesagt, mit Abload oder Imgur kannst du ganz einfach Bilder hochladen und hier verlinken!

      Schritt 1: auf abload hochladen („Bilder von Festplatte hinzufügen“, dann „Abload!“-Button klicken) und Direktlink kopieren
      Schritt 2: folgende Zeile in deinen Kommentar einfügen:
      <img src=“(Direktlink)“ />
      Schritt 3: Kommentar absenden, fertig!

      Alternativ könntest du natürlich auch mir (oder Olafine?) das Bild zuschicken und ich/wir erledige/n dann den Rest.

      Klingt super! Ich würde auch gerne Halloween feiern! Aber als Erwachsener leider leichter gesagt als getan… Als was werden die Mini 629s denn rumlaufen?

      Gefällt mir

  2. 629 schreibt:

    Ein sonniges Hallo von Frau 629!

    Mit diesen Tollen Rutsch – Tretbooten sind wir dieses Jahr an gleicher Stelle auch schon gefahren! Macht total riesig spass!
    Eine Haus auf Mallorca – sehr gerne aber es muss schon direkt am Strand sein mit direktem Zugang… ein Pool wäre auch nicht schlecht und genügend Zimmer sollte es auch haben, denn dann können wir alle zusammen Ferien machen!

    Zu den Bildern – also ich bin je begeistert von der Ananas! Welche Größe hat denn dieses Kunstwerk? Ich habe mich diese Woche auch mal mit Kunst beschäftigt und aus der Zahl 29 einen schlafenden Schwan gemalt…. kann das eine der Damen in diesem Blog auch?

    Ansonsten haben die 2 Mini 629iger heute ihre erste Erfahrung mit der Nähmaschine gemacht und waren so begeistert… Ich glaube wir brauchen auch bald eine. Im April kommen wir dann zum Nähkurs zu Frau O.

    Nun wünsch ich der Familie Olafine noch einen tollen Urlaub! Was macht eigentlich die Einkaufstasche für Herrn 629km?

    Spooky greetings….

    Gefällt mir

    1. Dino schreibt:

      Hallo, hallo Frau 629,
      in gepflegter Internetmanier sage/frage ich mal: „Pics or it didn’t happen“ 😮

      Hier ist auch gleich mein Schwanenbild (challenge accepted!): IMG_20151027_153532

      A scary Halloween to you, too! (Bei euch wird’s sicher richtig gefeiert, oder?)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s